Feriencamps zur Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung

Als Berliner Sozialunternehmen entwickelt die Studio2B GmbH seit 2012 innovative Konzepte für die digitale Berufsbildung und Berufsorientierung. Mit unseren Angeboten erreicht Studio2B Schülerinnen und Schüler, Azubis, Berufstätige und Arbeitssuchende in ganz Deutschland und Österreich. Studio2B produziert E-Learning-Kurse und digitale Lerntools, führt Präsenzworkshops durch und erstellt 360°-Erkundungen von zahlreichen Ausbildungsberufen und Dualen Studiengängen.

Im Programm FuturB werden Berufsorientierungsprojekte umgesetzt, die sich mit aktuellen Herausforderungen in Bildung und Gesellschaft befassen. Die Zukunft der Zielgruppe steht dabei im Fokus. Im Projekt „Modell morgen“ werden über eine Laufzeit von drei Jahren kostenlose Feriencamps für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren organisiert und umgesetzt. Projektpartner ist das Umwelt-Bildungszentrum Berlin. „Modell morgen“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Wir möchten Jugendliche für die Gestaltung einer nachhaltigen Berufs- und Arbeitswelt stärken. Es geht darum, den Jugendlichen Perspektiven aufzuzeigen, wie sie in ihrer eigenen beruflichen Zukunft nachhaltige Lebens- und Arbeitsweisen integrieren und umsetzen können.

 

Umwelt-Bildungszentrum_Berlin_Steinkreis+Lerngarten_Susanne_Ullerich_klein
© Susanne Ullerich
Außenansicht_mit_Tischen_copyright_KatrinPeschel_klein
© Katrin Peschel
Umwelt-Bildungszentrum_Berlin_Blick_vom_SteinkreisSusanne_Ullerich_klein
© Susanne Ullerich

 

Berufsorientierung

Im Rahmen des Projekts „Modell morgen“ werden Feriencamps zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, wie z.B. Ernährung, Mode & Design oder Sozialunternehmertum angeboten. Gemeinsam finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer heraus, was soziale, ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit für einzelne Berufe und Branchen bedeutet. Sie können sich in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern ausprobieren und eigene Stärken und Talente entdecken. Bei Betriebsbesichtigungen sowie im Austausch mit Unternehmerinnen und Unternehmern und Auszubildenden knüpfen die Jugendlichen erste Kontakte und lernen Menschen kennen, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, ein Modell für morgen zu entwickeln.