Gestalte deine Zukunft

In den 5-tägigen Workcamps erhalten Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 24 Jahren beim Forschen und Experimentieren Ideen und Informationen zu den beruflichen Möglichkeiten, aktiv an einer nachhaltigen klimaschonenden Zukunft mitzuwirken. Gemeinsam stellen sie sich den Herausforderungen und lernen die Vielfalt der Berufsbilder und Studienfächer praktisch kennen. Ergänzt wird das Angebot durch ein vielfältiges Freizeitprogramm. Beteiligt am Projekt „Future Camp“ sind der Angermünder Bildungswerk e.V., die Handwerkskammer Frankfurt Oder und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Das Projekt wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern” durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Jugendliche brauchen Perspektiven, wie sie selbst aktiv an einer nachhaltigen Zukunft mitwirken können. Wir zeigen ihnen Möglichkeiten, wie das bei Ihnen selbst beginnt und auch in ihrer Region umgesetzt werden kann.

 

FutureCamp_GruppenSilhouette
© Angermünder Bildungswerk e. V. 2019
FutureCamp_Solar
© Angermünder Bildungswerk e. V. 2019
FutureCamp_Floßbau
© Angermünder Bildungswerk e. V. 2019

 

Berufsorientierung

Im Projekt werden zwischen 2020 und 2022 verschiedene Themencamps angeboten: Mal dir die Welt bunt, Lass dich elektrisieren, Natürlich bist du schön, Die Natur von Morgen, Nachhaltiges Bauen, Region im Wandel, Moleküle spielen verrückt, Cybercraft und Searching for energy. Im Workcamp „Mal dir die Welt bunt“ – um ein Beispiel näher zu beschreiben – erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in das Maler- und Lackierhandwerk. Sie arbeiten auf einer Baustelle, in einem Labor oder in einer Werkhalle und entdecken hier ihre beruflichen Möglichkeiten. Sie können sich kreativ ausleben und dabei die nachhaltigen Aspekte des Berufsfelds näher kennenlernen. Mit Blick auf den Einsatz umweltfreundlicher Lacke und Farben, aber auch auf die umweltschonende Reinigung der Arbeitsmaterialien, werden aus ökologischer und ressourcenschonender Sicht eigene Projekte entwickelt und durchgeführt.