jPanel-Social

  • Link zu twitterLink zu Instagram

jPanel-Newsletter

jPanel-Verlinken

jPanel-kalender

jPanel-Empty Box

  • Service

    Sie brauchen Unterstützung in Antragsfragen?

    Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet Ihnen Beratung zur Finanzierung und Ausrichtung laufender und neuer Vorhaben an. Interesse? Dann kontaktieren Sie uns:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

jPanel-Material

  • Material einreichen

    Hier können Sie Materialien und Medien zur Berufsorientierung im Bereich Umwelt- und Klimaschutz einreichen. Wir veröffentlichen sie auf unserem Webportal.

    Zum Upload

Mann udn Frau bei Sonnenaufgang auf einer Kuhwiese

Ausbildung im biologisch-dynamischen Landbau

Das Netzwerk Biodynamische Bildung gGmbH bietet eine dreijährige praktische Berufsausbildung auf biologisch-dynamischen Höfen und Gärtnereien (Demeter Betrieben) in ganz Deutschland an. Im Rahmen der dualen Ausbildung suchen die Teilnehmer*innen sich selber einen Ausbildungsbetrieb, auf dem sie die wesentlichen Fähigkeiten erlernen. Zusätzlich finden monatlich regional organisierte Blockseminare statt, in denen die Inhalte vertieft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Zur Erweiterung des inneren Horizontes sind auch künstlerische und musische Übungen Bestandteil der Seminare.

Jakob Ganten
Viskulenhof 7
21335 Lüneburg
04131 8308815
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gruppe von Menschen aus verschiedenen Nationen in einem Seminar

Nachhaltigkeit in Bildung

Der Verein Trafo e.V. ist an der Schnittstelle Medien-, Demokratie- und Nachhaltigkeitsbildung aktiv. Im Rahmen der Projekte „Glo:Be“ und „Miteinander.Demokratie.Leben“ werden Projekttage an Berufsschulen in Mitteldeutschland bzw. Sachsen angeboten, die dabei helfen, unsere Gesellschaft zukunftsfähig und nachhaltig zu gestalten.

Rene Michalsky
c/o Kümritz
Kochstr. 57, 04275 Leipzig
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Grünes Klassenzimmer mit Teilnehmer/innen

KaffeeGartenRuhr und Grünes Klassenzimmer: Globales Lernen Gartenbau

Fairer Handel und der Zusammenhang zwischen Gartenbau und den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, das sind die Themen, die an den zwei außerschulischen Lernorten der Exile Kulturkoordination erlebbar gemacht werden. Beide Lernorte sind in der Mustergartenanlage der GRUGA Essen zugänglich.

Dodo Schulz
Wandastr. 9
45136 Essen
0201 74798850
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vier Mädchen von hinten gesehen formen Herzen mit den Händen

Für Berufe begeistern. Für die Zukunft qualifizieren.

Ein vielfältiges Angebot zur Berufsorientierung und Berufsbildung zu bieten und das auf möglichst kreative und moderne Weise – das hat sich die Studio2B GmbH mit Sitz in Berlin als Ziel gesetzt. Viele der Angebote sind dabei komplett kostenfrei und richten sich zum Beispiel an Schüler/innen, Auszubildende und alleinerziehende Frauen oder Frauen in Elternzeit.

Lea Gronenberg - FuturB
Ringbahnstr. 34
12099 Berlin
030 634 998 704
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Studierende in einem Workshop mit Plakaten auf dem Boden

Nachhaltige Entwicklung – gemeinsam für die Zukunft!

nez e.V. ist eine Gruppe von etwa 20 motivierten Studierenden verschiedenster Studienfächer und Interessen. Sie verbindet der Wunsch, eine gemeinsame Zukunft gestalten wollen – und zwar so, dass das Wohlergehen aller jetzt und zukünftig lebenden Menschen ermöglicht wird. Deshalb organisiert nez e.V. Bildungsveranstaltungen für Nachhaltige Entwicklung: Seit 2014 die Erstsemesterakademie („let’s nez“) und seit 2018 die Projekttage für Nachhaltige Entwicklung („nezWerk“).

Arno Schmidt
Kronenstraße 4
72070 Tübingen (Umweltzentrum Tübingen)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zentrum für Globales Lernen in Berlin

Sie möchten zukünftige Fachkräfte dazu anregen, in ihrem Berufsleben Sozialstandards einzuhalten, die Umwelt zu schonen und global verantwortungsbewusst zu handeln? Dafür suchen Sie Anregungen und Unterrichtsmaterialien? EPIZ unterstützt Lehrkräfte und außerschulische Träger dabei, Nachhaltigkeit und Globalisierung in den Lernfeldunterricht an der Berufsschule zu integrieren.

Janika Hartwig
Schillerstr. 59
10627 Berlin
030 54872985
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unterricht in einer Schulklasse

Nachhaltige Energieversorgung und Klimabewusstsein fördern

Seit 1993 engagiert sich der fesa e.V. in Freiburg für eine sozial gerechte Energiewende und klimafreundliche Lebensstile. In zahlreichen Bildungsprojekten vermittelt fesa e.V. Kompetenzen für eine nachhaltige Zukunft und ein hochgradig aktuelles Berufsfeld.

Felix Hollerbach
Gerberau 5a
79098 Freiburg
0761 407361
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gruppe von Teilnehmenden einer Fortbildung

Nachhaltigkeit hautnah im größten Geopark Deutschlands

Ein Geopark dient als Instrument für eine nachhaltige regionale Entwicklung. Unter seinem Dach werden bestehende Einrichtungen miteinander vernetzt und gemeinsame Aktivitäten in verschiedenen Bereichen entfaltet.

Deborah Trümer
Niedernhof 6
38154 Königslutter am Elm
05353 3003
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gruppe von Menschen diskutiert

Lernorte zu Möglichkeitsräumen transformieren

Der Berliner Verein BildungsCent hat sich die Förderung einer neuen und nachhaltigen Lehr- und Lernkultur zur Aufgabe gemacht. Durch verschiedenste Bildungsangebote beflügelt, sollen sich junge Menschen als Gestalter/innen unserer Gesellschaft erfahren können.

Christin Träger
Oranienstraße 183
10999 Berlin
030 610 81 44 82
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Außenansicht DASA-Gebäude

Vom Arbeitsschutz zu nachhaltiger Berufsorientierung

Der Klimawandel ist ein wichtiges Thema in der Arbeitswelt. Im Rahmen der Agenda 2030 unterstützt die DASA Arbeitswelt Ausstellung vor allem Jugendliche bei ihrer Berufsorientierung dabei, verstärkt auf umweltverträgliche und faire Arbeitsbedingungen zu achten. Die DASA möchte Jugendlichen sinnstiftende Ideen für ein ressourcenschonendes und gesundes Leben und Arbeiten liefern.

Dr. Sabine Kramer
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
0231 9071 2618
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zu FacebookLink zu InstagramLink zu You TubeLink zu Xing

 
 
 
 
Der Newsletter erscheint vier Mal im Jahr.

Anmeldung und Archiv

Material einreichen

Hier können Sie Materialien und Medien zur Berufsorientierung im Bereich Umwelt- und Klimaschutz einreichen. Wir veröffentlichen sie auf unserem Webportal.

Zum Upload

Service

Sie brauchen Unterstützung in Antragsfragen?

Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet Ihnen Beratung zur Finanzierung und Ausrichtung laufender und neuer Vorhaben an. Interesse? Dann kontaktieren Sie uns:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verlinken Sie uns

Die Grüne Arbeitswelt auf Ihrer Webseite!

weitere Informationen

Bio-Erlebnistage 2020 in Bayern

29
Aug
29. August bis 4. Oktober
Bio-Betriebe in ganz Bayern
Bio-Erlebnistage 2020 in Bayern

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

18
Sep
18. September bis 08. Oktober
deutschlandweit
Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.