eSession: Jobs for Future

24
Juni
16-17:30 Uhr
online

eSession: Jobs for Future

Berufsorientierung in der grünen Arbeitswelt

Die ökologische Transformation führt zu Veränderungen in der Arbeitswelt. Wie kann die Berufsorientierung auf diese Entwicklungen reagieren? Welche zukunftsgerichteten neuen Formate gibt es und wie können diese in den eigenen Unterricht integriert werden? Die Fortbildung gibt Anregungen für eine handlungsorientierte, an den Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgerichtete Begleitung der Berufswahl. Die Teilnehmenden erproben Methoden und entwickeln erste Umsetzungsideen für die eigene Berufsorientierungspraxis.

Die Fortbildung wird von der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung als zertifizierte Lehrerfortbildung für Bayrische Lehrkräfte angeboten, ist aber auch offen für Lehrkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet (Registrierung notwendig). Gastdozentin ist Iken Draeger vom Wissenschaftsladen Bonn / Netzwerk Grüne Arbeitswelt.

Mehr Infos und Anmeldung

Wie wollen wir 2048 leben und wirtschaften?

27
Juni
18-19:30 Uhr
online

Wie wollen wir 2048 leben und wirtschaften?

Klima, Karma und Karriere Online-Workshop

Wie leben und arbeiten wir im Jahr 2048? Und wie kommen wir dahin? Wie begegnen wir den aktuellen sozialen und ökologischen Krisen auf dem Weg? Welche Rolle spielt Arbeit dabei und wie gestalten wir schon jetzt die Zukunft? Über diese Fragen wird im Workshop mit Frauke Linne, Konzeptwerk Neue Ökonomie, gemeinsam nachgedacht und diskutiert. Es wird thematisiert, warum das aktuelle Wirtschaftssystem nicht nachhaltig ist und welche Alternativen es gibt. Die Teilnehmenden sprechen darüber, wie sie 2048 arbeiten wollen, was als Arbeit gilt und welche Arten von Arbeit in Zukunft mehr Bedeutung haben werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Infos und Anmeldung

Scientific Conference 2024

27
Juni
27.-28.06.2024
online

Scientific Conference 2024

Career Guidance in Schools under European and International Perspectives

Die Konferenz richtet sich an europäische Wissenschaftler*innen, die sich mit Themen der Berufsorientierung in Schulen beschäftigen. Dabei geht es auch um die Frage, welchen Einfluss das Thema Nachhaltigkeit auf die Arbeitswelt hat und wie junge Menschen für nachhaltigkeitsorientierte Aspekte ihrer beruflichen Zukunft gewonnen werden können. Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet auf der Konferenz einen Workshop zum Thema „Career Guidance for Future” an. Dieser wird am zweiten Konferenztag, dem 28.06. stattfinden.

Die Konferenz dient dem Austausch von Forschungsarbeiten, der Identifizierung gemeinsamer Forschungsdesiderate und der Vernetzung der Teilnehmenden. Für Nachwuchswissenschaftler*innen wird vor dem offiziellen Beginn der Konferenz ein eigener Slot eingerichtet. Organisiert wird die Konferenz vom European Scientific Network on Career Guidance CAREER LEAD.

Mehr Infos und Anmeldung

Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Zeiten der Transformation

28
Juni
10-16:30 Uhr
Stuttgart
Haus der Wirtschaft (Bertha-Benz-Saal)

Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Zeiten der Transformation

RENN.süd-Forum 2024

Demokratischer Schulterschluss, Mut zur Veränderung und vielfältiges Engagement – das sind essenzielle Grundlagen für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft. In Zeiten multipler Krisen werden diese Elemente jedoch auf die Probe gestellt. Wie es gelingen kann, den gesellschaftlichen Zusammenhalt gerade in diesen Zeiten zu stärken, wird im Rahmen des RENN.süd-Forums 2024 gemeinsam diskutiert.

Welche Rolle spielt der gesellschaftliche Zusammenhalt für eine gelingende sozial-ökologische Transformation? Wie können Politik, Wirtschaft, Kommunen, Wissenschaft, Kultur, Zivilgesellschaft und weitere Akteur*innen besser zusammenarbeiten, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken? Welche Instrumente und Methoden können dabei unterstützen? Welche Rolle spielen Kommunikation und Medien? Und welche Narrative können den gesellschaftlichen Zusammenhalt bestärken? Auf der Grundlage dieser Fragen werden Wege entwickelt, wie die Gesellschaft gestärkt und resilient eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft aktiv mitgestalten kann.

Mehr Infos und Anmeldung

Solarcamp Darmstadt

30
Juni
30.06.-12.07.2024
Darmstadt
Jugendhof Bessunger Forst

Solarcamp Darmstadt

Anpacken für mehr Klimaschutz

Seit 2022 die Premiere der „Solarcamps for Future“ in Braunschweig stattfand, wird das Format in immer mehr Regionen umgesetzt. Die Solarcamps sind ein direkter Beitrag zur Energiewende, denn sie bieten jungen Menschen und Quereinsteiger*innen konkrete Berufsorientierung für die Solarbranche. Auch in Darmstadt findet im Sommer 2024 ein Solarcamp statt. Dabei lernen die Teilnehmenden Grundlagen zur Installation von PV-Module und können in einem Betriebspraktikum direkt Praxis-Erfahrungen sammeln.

Neben diesen praktischen Einblicken in das Solarhandwerk gibt es auch Exkursionen und Themenabende sowie die Gelegenheit, viele neue Menschen kennenzulernen. Das Angebot richtet sich insbesondere auch an im Handwerk unterrepräsentierte Gruppen wie Frauen. Anmeldefrist ist der 25.05.2024.

Mehr Infos und Anmeldung

Solarcamp Oldenburg II

1
Juli
01.07.-12.07.2024
Oldenburg

Solarcamp Oldenburg II

Anpacken für Energiewende und Klimaschutz

Seit 2022 die Premiere der „Solarcamps for Future“ in Braunschweig stattfand, wird das Format in immer mehr Regionen umgesetzt. Die Solarcamps sind ein direkter Beitrag zur Energiewende, denn sie bieten jungen Menschen und Quereinsteiger*innen konkrete Berufsorientierung für die Solarbranche. In den Sommerferien 2024 finden zwei Solarcamps in Oldenburg statt. Dabei lernen die Teilnehmenden Grundlagen zur Installation von PV-Module und können in einem Betriebspraktikum direkt Praxis-Erfahrungen sammeln.

Veranstaltet werden die Solarcamps Oldenburg von einem Bündnis aus dem niedersächsischen Jugend-Umwelt-Netzwerk JANUN e.V., StudentsForFuture, Scientists4Future und der Oldenburger Energiegenossenschaft. Unterstützt werden sie von regionalen Solateur-Betrieben unter dem Dach der Handwerkskammer Oldenburg.
Mehr Infos und Anmeldung

Klimakrise und Arbeit: Chancen und Herausforderungen für junge Menschen

2
Juli
16-19 Uhr
Jahrhunderthaus Bochum
Alleestr. 80, 44793 Bochum

Klimakrise und Arbeit: Chancen und Herausforderungen für junge Menschen

KlimaDiskurs.JUGEND

Die Klimakrise und ihre Folgen sind allgegenwärtig und sorgen vor allem junge Menschen. Die junge Generation hat einen anderen Blick auf die Zukunft, was sich auch in ihren Ansichten zum Thema Arbeit und Karriere zeigt. Gleichzeitig ist der akute Fachkräftemangel eine große Herausforderung für die Transformation. Welche Chancen und Herausforderungen bietet dieses Spannungsfeld jungen Menschen, die am Anfang ihres beruflichen Werdegangs stehen? Inwiefern verbinden sie Klimakrise, Klimaschutz und Klimaanpassung und individuelle Handlungsmöglichkeiten mit dem Themenfeld Arbeit? Welches Image haben Industrie & Wirtschaft – und passt das zur Realität? Darüber kommen beim KlimaDiskurs.JUGEND junge Menschen mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Unternehmen ins Gespräch.

Das Diskursformat ist eine Kooperation der Evangelischen Akademie Villigst und KlimaDiskurs.NRW. Das Format richtet sich insbesondere an junge Menschen bis 26 Jahre. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Infos und Anmeldung

Sommerseminar I der Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU

3
Juli
10-12:30 Uhr
online

Sommerseminar I der Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU

Ordnungsrecht und Politik

Mit insgesamt drei Sommerseminaren bietet die Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU (Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH) ein Fortbildungsangebot für junge Fachkräfte, Berufseinsteiger*innen und weitere Interessierte zu aktuellen Fragen des nachhaltigen Bauens.

Die Seminare finden online im Zeitraum vom 3. Juli bis 7. August statt und bieten jungen Fachkräften einen praxisnahen Einstieg in die Themenfelder „Ordnungsrecht und Politik“, „Gebäude und Nachhaltigkeit“ sowie „Energie und Technik“. Das erste Seminar beinhaltet die Grundzüge der Klimapolitik, die Erreichung der nationalen Ziele, den Hamburger Klimaplan sowie die aktuellen Gesetzgebungen für das Bauen in Hamburg und schafft einen Einstieg, wo es welche Förderprogramme gibt.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Veranstaltung 50 Euro. Durch den Erwerb eines limitierten Berufseinsteiger-Tickets können sich jeweils 33 Teilnehmende die Kosten nach der Veranstaltung erstatten lassen. Die Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste sind beantragt.

Mehr Infos und Anmeldung

Wie setzt du deine Stärken für Veränderung ein?

4
Juli
18-20 Uhr
online

Wie setzt du deine Stärken für Veränderung ein?

Klima, Karma und Karriere Online-Workshop

Welche Möglichkeiten gibt es, um der Arbeit mehr Sinn zu verleihen? Wie erreiche ich den größtmöglichen Impact in Sachen Klimaschutz bei meiner Arbeit? Im ersten Teil des Workshops erhalten die Teilnehmenden Denkanstöße und handfeste Umsetzungsmöglichkeiten, die für verschiedenste Berufe anwendbar sind. Der zweite Teil bietet die Möglichkeit, mit interaktiven StartUp-Methoden aus der Social Entrepreneurship Education selbst spielerische Ideen für die eigene Zukunftsvision zu entwickeln. Die Teilnehmenden erkunden dabei ihre individuellen Stärken und Leidenschaften. Zudem werden inspirierende Beispiele von Menschen aus der realen Social-StartUp-Welt vorgestellt, die einen Beruf gefunden haben, mit dem sie sich für eine positive Veränderung in unserer Welt einsetzen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Infos und Anmeldung

Klima, Karma und Karriere

12
Juli
12.07.2024
SpOrt Stuttgart-Bad Cannstatt

Klima, Karma und Karriere

Jobfestival für Klimaschutz

Beim diesjährigen Jobfestival haben Schülerinnen und Schüler, aber auch Studierende wieder die Gelegenheit, sich über die grüne Arbeitswelt mit interaktiven Beispielen aus den Bereichen Grüne Energie & Industrie, Mobilität der Zukunft, Natur & Ernährung und Städte im Wandel zu informieren. Good Practice Unternehmen und Organisationen zeigen, wie es anders geht und bringen Jobperspektiven aus verschiedenen Branchen mit. In Workshops und Crashkursen können sich die Besucher*innen mit klima- und gesellschaftsrelevanten Themen auseinanderzusetzen und sich Impulse für die persönliche Zukunftsgestaltung und Tipps zur Bewerbung einholen. Auch die Regionalstelle Süd des Netzwerk Grüne Arbeitswelt ist mit einem Stand vertreten und bietet einen Workshop an.

Mehr Infos

PV und Carbon Footprint

17
Juli
9-15 Uhr
Umwelt-Campus Birkenfeld
Campusallee, 55768 Hoppstädten-Weiersbach

PV und Carbon Footprint

Ferienkurs am Umwelt-Campus Birkenfeld

Im Rahmen des Hochschulprogramms „Schnittstelle Schule-Hochschule“ des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz bietet der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier seit 2011 regelmäßig Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an. In diesem Workshop zu den Erneuerbaren Energien erhalten sie die Gelegenheit, die Motivation und Grundlagen der Energietechnik zu erkunden. Mit einem Schwerpunkt auf Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) werden praktische Aspekte wie der Aufbau eines Balkonkraftwerks sowie die Auslegung und Simulation einer PV-Anlage am PC behandelt. Der Workshop dient dazu, ein grundlegendes Verständnis für erneuerbare Energien zu vermitteln und den Teilnehmenden praktische Fähigkeiten für die Umsetzung von PV-Projekten zu vermitteln. Anmeldeschluss ist der 11.07.2024.

Mehr Infos und Anmeldung

Solarcamp Kassel

21
Juli
21.07.-03.08.2024
Kassel

Solarcamp Kassel

Anpacken für mehr Klimaschutz

Seit 2022 die Premiere der „Solarcamps for Future“ in Braunschweig stattfand, wird das Format in immer mehr Regionen umgesetzt. Die Solarcamps sind ein direkter Beitrag zur Energiewende, denn sie bieten jungen Menschen und Quereinsteiger*innen konkrete Berufsorientierung für die Solarbranche. Nachdem das Solarcamp Kassel bereits 2023 erfolgreich durchgeführt wurde, findet es 2024 wieder statt. Dabei lernen die Teilnehmenden Grundlagen zur Installation von PV-Module und können in einem Betriebspraktikum direkt Praxis-Erfahrungen sammeln.

Neben diesen praktischen Einblicken in das Solarhandwerk gibt es auch Exkursionen und Themenabende sowie die Gelegenheit, viele neue Menschen kennenzulernen. Das Projekt wird getragen vom lokalen gemeinnützigen Photovoltaik-Kollektivbetrieb SoLocal Energy e.V..

Mehr Infos und Anmeldung

Sommerseminar II der Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU

24
Juli
10-12:30 Uhr
online

Sommerseminar II der Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU

Gebäude und Nachhaltigkeit

Mit insgesamt drei Sommerseminaren bietet die Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU (Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH) ein Fortbildungsangebot für junge Fachkräfte, Berufseinsteiger*innen und weitere Interessierte zu aktuellen Fragen des nachhaltigen Bauens.

Die Seminare finden online im Zeitraum vom 3. Juli bis 7. August statt und bieten jungen Fachkräften einen praxisnahen Einstieg in die Themenfelder „Ordnungsrecht und Politik“, „Gebäude und Nachhaltigkeit“ sowie „Energie und Technik“. Das zweite Seminar gibt Einblicke in das nachhaltige Bauen mit Grünfassaden, Gründächern, wiederverwendbaren Baustoffen und optimierten Bauverfahren wie serielles Bauen. Dabei werden auch die Grundlagen in der Einordnung von Neubaustandards und im Gebäudebestand vermittelt.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Veranstaltung 50 Euro. Durch den Erwerb eines limitierten Berufseinsteiger-Tickets können sich jeweils 33 Teilnehmende die Kosten nach der Veranstaltung erstatten lassen. Die Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste sind beantragt.

Mehr Infos und Anmeldung

Freiwilliges Ökologisches Jahr Hessen

27
Juli
10-15 Uhr
Frankfurt
Botanischer Garten

Freiwilliges Ökologisches Jahr Hessen

Aktionstag 2024

Junge Menschen, die in diesem oder im kommenden Jahr die Schule oder ihre Ausbildung beenden, können sich am 27.07.2024 im Botanischen Garten in Frankfurt von 10 bis 15 Uhr über die Möglichkeiten eines Freiwilligen Ökologischen Jahres in Hessen informieren. Der Aktionstag gibt Einblicke in mögliche Einsatzorte und bietet die Gelegenheit zum Austausch über das Freiwillige Ökologische Jahr und verschiedene Mitmachaktionen.

Mehr Infos

Technik-trifft-Umwelt-Camp

28
Juli
28.07.-01.08.2024
Rosenheim

Technik-trifft-Umwelt-Camp

Umweltretter*in werden

Das Camp richtet sich an bayerische Schülerinnen und Schüler von 15 bis 18 Jahren und wird in Kooperation mit der Technischen Hochschule Rosenheim und der KIEFEL GmbH durchgeführt. Die Teilnehmer*innen können in der Woche technische Umweltberufe kennen lernen und Kontakte zum Unternehmen und zur Hochschule knüpfen. Untergebracht sind die Teilnehmer*innen in Jugendherbergen, Pensionen oder in einem Jugendhotel. Zwei Betreuer*innen begleiten das Camp und sind rund um die Uhr für die Teilnehmer*innen da. Die Teilnahme ist kostenlos. Bewerbungsschluss ist der 30.06.2024.
Mehr Infos

Bionik-Camp

28
Juli
28.07.-02.08.2024
Deggendorf

Bionik-Camp

Den Geheimnissen der Natur auf die Spur kommen

Schülerinnen und Schüler von 15 bis 18 Jahren haben bei dem Camp die Gelegenheit, die Geheimnisse der Natur zu entdecken, technische Fragestellungen im Team zu lösen, ein eigenes technisches Produkt zu entwickeln und dabei den Beruf der Ingenieurin oder des Ingenieurs kennen zu lernen. Die Theorie- und Praxiseinheiten finden bei der Einhell AG und an der Technischen Hochschule Deggendorf statt. Bewerbungsfrist ist der 30.06.2024.

Mehr Infos und Anmeldung

Solarcamp München

28
Juli
28.07.-10.08.2024
München

Solarcamp München

Feriencamp mit Theorie- und Praxiseinheiten im Photovoltaik-Handwerk

Das kostenfreie Solarcamp mit Selbstversorgung richtet sich an Teilnehmende ab 16 Jahren, die sich für Solarenergie interessieren und praktische Einblicke erhalten möchten. In der ersten Woche wird PV-Wissen in Theorie und Praxis vermittelt, in der zweiten Woche findet der Einsatz auf echten Baustellen statt, um das Gelernte praktisch umzusetzen. Am Ende besteht die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen und das Zertifikat „Elektrotechnisch unterwiesene Person“ zu erhalten. Das Camp befindet sich in der Nähe von Badeseen, damit auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Mehr Infos und Anmeldung

Solarcamp Köln-Bonn

29
Juli
29.07.-09.08.2024
Köln-Bonn

Solarcamp Köln-Bonn

Anpacken für mehr Klimaschutz

Seit 2022 die Premiere der „Solarcamps for Future“ in Braunschweig stattfand, wird das Format in immer mehr Regionen umgesetzt. Die Solarcamps sind ein direkter Beitrag zur Energiewende, denn sie bieten jungen Menschen und Quereinsteiger*innen konkrete Berufsorientierung für die Solarbranche. In den Sommerferien 2024 findet ein Solarcamp im Raum Köln-Bonn statt. Dabei lernen die Teilnehmenden Grundlagen zur Installation von PV-Module und können in einem Betriebspraktikum direkt Praxis-Erfahrungen sammeln.

Neben diesen praktischen Einblicken in das Solarhandwerk gibt es auch Exkursionen und Themenabende sowie die Gelegenheit, viele neue Menschen kennenzulernen. Das Angebot richtet sich insbesondere auch an im Handwerk unterrepräsentierte Gruppen wie Frauen. Anmeldefrist ist der 25.05.2024.

Mehr Infos und Anmeldung

Solarcamp Freiburg

29
Juli
29.07.-09.08.2024
Freiburg

Solarcamp Freiburg

Anpacken für mehr Klimaschutz

Das Solarcamp richtet sich an Teilnehmende ab 16 Jahren, die sich für Solarenergie interessieren und praktische Einblicke erhalten möchten. In der ersten Woche wird PV-Wissen im Camp in Theorie und Praxis vermittelt, in der zweiten Woche findet der Einsatz auf echten Baustellen statt, um das Gelernte praktisch umzusetzen. Am Ende besteht die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen und das Zertifikat „Elektrotechnisch unterwiesene Person“ zu erhalten. Die weiteren gemeinsamen Aktionen im Camp bieten Anlässe, bei denen die Teilnehmenden auch außerhalb der „Ausbildung“ zusammen Spaß haben können.

Mehr Infos und Anmeldung

Solarcamp Freiburg

5
Aug
05.08.-16.08.2024
Freiburg

Solarcamp Freiburg

Anpacken für mehr Klimaschutz

Das Solarcamp richtet sich an Teilnehmende ab 16 Jahren, die sich für Solarenergie interessieren und praktische Einblicke erhalten möchten. In der ersten Woche wird PV-Wissen im Camp in Theorie und Praxis vermittelt, in der zweiten Woche findet der Einsatz auf echten Baustellen statt, um das Gelernte praktisch umzusetzen. Am Ende besteht die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen und das Zertifikat „Elektrotechnisch unterwiesene Person“ zu erhalten. Die weiteren gemeinsamen Aktionen im Camp bieten Anlässe, bei denen die Teilnehmenden auch außerhalb der „Ausbildung“ zusammen Spaß haben können.

Mehr Infos und Anmeldung

Sommerseminar III der Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU

7
Aug
10-12:30 Uhr
online

Sommerseminar III der Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU

Energie und Technik

Mit insgesamt drei Sommerseminaren bietet die Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU (Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH) ein Fortbildungsangebot für junge Fachkräfte, Berufseinsteiger*innen und weitere Interessierte zu aktuellen Fragen des nachhaltigen Bauens.
Die Seminare finden online im Zeitraum vom 3. Juli bis 7. August statt und bieten jungen Fachkräften einen praxisnahen Einstieg in die Themenfelder „Ordnungsrecht und Politik“, „Gebäude und Nachhaltigkeit“ sowie „Energie und Technik“. Im dritten Seminar dreht sich alles um Energie: Beginnend mit der richtigen Energieberatung und den Lösungen für Gebäude und Quartiere geht es um die Umsetzung der Energiewende, unterschiedliche Anlagentechnologien, Digitalisierung im Bauen und Smart Home sowie Entwicklungen in der zukünftigen Gebäudeausrüstung und zum Monitoring.
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Veranstaltung 50 Euro. Durch den Erwerb eines limitierten Berufseinsteiger-Tickets können sich jeweils 33 Teilnehmende die Kosten nach der Veranstaltung erstatten lassen. Die Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste sind beantragt.

Mehr Infos und Anmeldung

Karrieremesse Erneuerbare Energien Region Ost

5
Sep
05.-06.09.2024
online

Karrieremesse Erneuerbare Energien Region Ost

Virtuelle Karrieremesse

Der Bundesverband WindEnergie e.V. veranstaltet die virtuelle Karrieremesse Erneuerbare Energien in diesem Jahr mit regionalem Schwerpunkt. In interaktiven Sessions können Berufs- und Quereinsteiger*innen Unternehmen aus den Erneuerbaren Energien-Branchen aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kennen lernen und in Eins-zu-Eins Meetings wertvolle Kontakte zu Arbeitgeber*innen knüpfen. Die Teilnahme ist kostenlos, auch die Teilnehme an mehreren Terminen ist möglich.

Mehr Infos und Anmeldung

Solarcamp for Future im Osterzgebirge

16
Sep
16.-27.09.2024
Naturschutzstation Osterzgebirge e.V.
Am Bahnhof 1, 01773 Altenberg

Solarcamp for Future im Osterzgebirge

Die Sonne zum Beruf machen?

Seit 2022 die Premiere der „Solarcamps for Future“ in Braunschweig stattfand, wird das Format in immer mehr Regionen umgesetzt. Die Solarcamps sind ein direkter Beitrag zur Energiewende, denn sie bieten jungen Menschen und Quereinsteiger*innen konkrete Berufsorientierung für die Solarbranche. Im September 2024 findet nun ein Solarcamp in Altenberg statt. Dabei lernen die Teilnehmenden Grundlagen zur Installation von PV-Module und können in einem Betriebspraktikum direkt Praxis-Erfahrungen sammeln.

Neben diesen praktischen Einblicken in das Solarhandwerk gibt es auch Exkursionen und Themenabende sowie die Gelegenheit, viele neue Menschen kennenzulernen.

Mehr Infos und Anmeldung

LABOR.A digital 2024

19
Sep
19.09.2024
Berlin und online

LABOR.A digital 2024

Fill the Gap

Die LABOR.A® ist die hybride Konferenz der Hans-Böckler-Stiftung zur Zukunft der Arbeit. Sie findet 2024 zum siebten Mal statt. Ziel der Konferenz ist es, aktuelle Debatten zur Transformation der Arbeitswelt aufzunehmen und zu entwickeln, Zukunftsbilder aufzuspüren und Akteur*innen zusammenzubringen. Das Programm entsteht kollaborativ mit Akteuren aus Wissenschaft, Gewerkschaften, Politik und Zivilgesellschaft.

Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet auf der LABOR.A eine Session zum Thema „Nachwuchs für die ökologische Transformation gesucht! Welche neuen Bündnisse braucht es in der Berufsorientierung?“ an.

In den nächsten Monaten wird auf labora.digital nach und nach das Programm veröffentlich. Die Anmeldung zur Veranstaltung wird im Laufe des Sommers freigeschaltet.

Mehr Infos und Anmeldung

Tag der Schiene am BTC Havelland

20
Sep
20.-21.09.2024, 11-17 Uhr
BTC Havelland
Straße am Wasserturm, 14641 Wustermark OT Elstal

Tag der Schiene am BTC Havelland

Die klimafreundliche Zukunft der Mobilität erleben

Den bundesweiten „Tag der Schiene“ gibt es jedes Jahr im September. Initiator dieser Festtage ist das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV). Zum diesjährigen dritten „Tag der Schiene” am BTC Havelland gibt es wieder interessante Einblicke ins Bahnsystem. Unmittelbar vor den Toren Berlins werden über 30 Aussteller aus der gesamten Branche ihre Arbeit vorstellen. Gemeinsam zeigen die Unternehmen, Organisationen und Hochschulen ganz praktisch auf, welche Fachkräfte gebraucht werden und wie die entsprechenden Aus- und Weiterbildungswege aussehen.

Mit Fachgesprächen, geführten Rundgängen und vielen technischen Vorführungen macht der Tag der Schiene es möglich, an einem Standort die Bahnwelt in ihrer Vielfalt zu erkunden. Zu den Highlights in diesem Jahr zählen der Hackathon zum Thema Bahnbetrieb in Kooperation mit der TU Berlin und dem Hasso-Plattner-Institut. Außerdem öffnet die RWS Railway Service GmbH ihre Service- und Wartungshalle für Rundgänge. Technisch Interessierte bekommen Einblicke in den modernen Gleisbau und in weitere Tätigkeiten rund um die Schiene.

Mehr Infos

Evidenzbasierung in der Beruflichen Orientierung

23
Sep
23.-24.09.2024
Karlsruhe
Pädagogische Hochschule

Evidenzbasierung in der Beruflichen Orientierung

WiN·BO Tagung 2024

In der Diskussion um die Wirksamkeit von Maßnahmen der Beruflichen Orientierung gewinnen für die Gestaltung dieser Bildungsangebote empirische Befunde aus der Fachdidaktik und Bildungsforschung zunehmend an Bedeutung. Mit evidenzbasierter Beruflicher Orientierung rückt die zielgruppengerechte Adressierung und damit die Weiterentwicklung der Qualität von Lehr-Lern-Prozessen unter Rückgriff auf abgesicherte empirische Befunde in den Vordergrund. Unter Evidenzbasierung wird eine beweisgestützte Berufliche Orientierung verstanden, die wissenschaftliche Erkenntnisse bei der Erarbeitung, Planung und Durchführung von Unterstützungsmaßnahmen am Übergang Schule – Beruf berücksichtigt.

Ziel ist es, eine bestmögliche, wirksame Unterstützung zu ermöglichen und die Bereiche der Beruflichen Orientierung sowie der wissenschaftlichen Forschung in Hinblick auf Wirksamkeitsforschung zu verschränken. Dazu soll die WiNBO Fachtagung Austauschmöglichkeiten geben.

Die Fachtagung richtet sich an Personen aus Wissenschaft und Praxis, die sich mit dem Thema Berufliche Orientierung auseinandersetzen und/oder dazu forschen. Die Anmeldung ist vom 1. Juni bis 15. August 2024 möglich.

Mehr Infos und Anmeldung

Messe „Grüne Tage Thüringen“

27
Sep
ab 9 Uhr
Messegelände Erfurt

Messe „Grüne Tage Thüringen“

Grüne Berufe beim Schülertag kennenlernen

Während der „Grünen Tage Thüringen“ verwandelt sich das Messegelände in den drei Tagen wieder zu einem riesigen Bauernhof. Am 27. September sind Schüler*innen von der 5. bis zur 10. Klasse eingeladen, landwirtschaftliche Berufe hautnah kennen zu lernen. Die verschiedenen Thüringer Partner stellen ihre grünen Berufe vor und informieren über Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus erwartet die Besucher*innen Landtechnik zum Ausprobieren, Tiere zum Anfassen, tolle Mitmachaktionen und ein Schülerquiz vor Ort mit ausgewählten Partnern. Der Eintrittspreis beträgt 2 Euro pro Schüler*in und Lehrkraft.

Mehr Infos

Berufliche Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

30
Sep
16:30-18:00 Uhr
online

Berufliche Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Einführung für Lehrkräfte an beruflichen Schulen in Hamburg

Das Greenpeace-Projekt „Schools for Earth“ unterstützt berufsbildende Schulen, sich auf den Weg in Richtung Klimaneutralität und Nachhaltigkeit zu machen. Im Rahmen der Bildungswochen des Hamburger Schulprojekts „WetterWasserWaterkant 2024“ findet ein digitales Weiterbildungs-Angebot für Lehrkräfte von beruflichen Schulen statt. Mit Gastreferent Prof. Harald Hantke von der Leuphana Universität und der Handreichung „Berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung – Whole School Approach und Unterrichtsgestaltung” geht es um unterschiedliche Themenbereiche der beruflichen Bildung wie BBNE und ihrer Bedeutung für die Schul- und Unterrichtspraxis, Unterrichtsentwicklung sowie den Whole School Approach. Leitfrage der Veranstaltung im Format eines Design-Thinking-Workshops ist: „Was brauchen Sie als Lehrkräfte, um eine (berufsspezifische) Klima- und Nachhaltigkeitsbildung zu realisieren?”

Die Veranstaltung findet via Zoom statt, Anmeldung bitte an bildung@greenpeace.de.

Mehr Infos zum Angebot

PV und Carbon Footprint

24
Okt
9-15 Uhr
Umwelt-Campus Birkenfeld
Campusallee, 55768 Hoppstädten-Weiersbach

PV und Carbon Footprint

Ferienkurs am Umwelt-Campus Birkenfeld

Im Rahmen des Hochschulprogramms „Schnittstelle Schule-Hochschule“ des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz bietet der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier seit 2011 regelmäßig Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an. In diesem Workshop zu den Erneuerbaren Energien erhalten sie die Gelegenheit, die Motivation und Grundlagen der Energietechnik zu erkunden. Mit einem Schwerpunkt auf Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) werden praktische Aspekte wie der Aufbau eines Balkonkraftwerks sowie die Auslegung und Simulation einer PV-Anlage am PC behandelt. Der Workshop dient dazu, ein grundlegendes Verständnis für erneuerbare Energien zu vermitteln und den Teilnehmenden praktische Fähigkeiten für die Umsetzung von PV-Projekten zu vermitteln. Anmeldeschluss ist der 18.10.2024.

Mehr Infos und Anmeldung

Technik-trifft-Umwelt-Camp

27
Okt
27.-31.10.2024
Straubing

Technik-trifft-Umwelt-Camp

Nachwachsende Rohstoffe & Erneuerbare Energien

Das Camp richtet sich an bayerische Schülerinnen und Schüler von 15 bis 18 Jahren. Die Teilnehmer*innen können in der Woche technische Umweltberufe kennen lernen und Kontakte zu Unternehmen und Hochschulen knüpfen. Untergebracht sind die Teilnehmer*innen in Jugendherbergen, Pensionen oder in einem Jugendhotel. Zwei Betreuer*innen begleiten das Camp und sind rund um die Uhr für die Teilnehmer*innen da. Die Teilnahme ist kostenlos. Bewerbungsschluss ist der 29.09.2024.

Mehr Infos

Berufsorientierung im MINT-Unterricht

8
Nov
08.-09.11.2024
Ulm

Berufsorientierung im MINT-Unterricht

Ideenwerkstatt von Science on Stage und Stiftung Jugend forscht

Themen der nachhaltigen Entwicklung eignen sich in besonderem Maße, um Schüler*innen mit Berufen im MINT-Bereich vertrauter zu machen. Dazu hat Science on Stage mit Smart Cities und Die 3 Rs zwei Bildungsmaterialien zur nachhaltigen Berufsorientierung im MINT-Unterricht veröffentlicht.

Im November veranstaltet Science on Stage gemeinsam mit der Stiftung Jugend forscht e. V. eine Ideenwerkstatt zu diesem Thema. Dabei können sich Lehrkräfte aus ganz Deutschland zur Berufsorientierung austauschen und neue Ideen entwickeln, wie sie das Thema in ihrem MINT-Unterricht behandeln können. Weitere Informationen und das Anmeldeformular werden im Frühjahr 2024 auf der Homepage veröffentlicht. Es besteht die Möglichkeit, sich dort in eine Vormerkliste einzutragen.

Mehr Infos

Infotag für Studieninteressierte an der Universität Witten/Herdecke

9
Nov
8:30-17 Uhr
Witten/Herdecke

Infotag für Studieninteressierte an der Universität Witten/Herdecke

Tag der offenen Tür

Die Universität Witten/Herdecke bietet Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Data Science, Nachhaltigkeit, Recht, Medizin, Psychologie oder Pflege. Am Infotag am 09.11.2024 können sich Studieninteressierte über die Studiengänge und das Studium in Witten informieren. Der Tag bietet die Chance, Kontakte mit Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden zu knüpfen und in Vorträgen und Probeseminaren wertvolle Einblicke in das einzigartige Lehrkonzept sowie in die Services und Einrichtungen der Universität zu erhalten. Studieninteressierte haben außerdem die Möglichkeit, sich umfassend zu dem gewünschten Studiengang beraten zu lassen und alle Fragen rund ums Studium und Studierendenleben zu stellen.

Mehr Infos und Anmeldung

Karrieremesse Erneuerbare Energien Region Süd

5
Dez
05.-06.12.2024
online

Karrieremesse Erneuerbare Energien Region Süd

Virtuelle Karrieremesse

Der Bundesverband WindEnergie e.V. veranstaltet die virtuelle Karrieremesse Erneuerbare Energien in diesem Jahr mit regionalem Schwerpunkt. In interaktiven Sessions können Berufs- und Quereinsteiger*innen Unternehmen aus den Erneuerbaren Energien-Branchen aus Bayern und Baden-Württemberg kennen lernen und in Eins-zu-Eins Meetings wertvolle Kontakte zu Arbeitgeber*innen knüpfen. Die Teilnahme ist kostenlos, auch die Teilnehme an mehreren Terminen ist möglich.

Mehr Infos und Anmeldung