Lernraum EkoZet

Solaranlage auf einem Dach

EKZ

Grüne Jobs im Handwerk

Als Lernraum bietet das Energie-Kompetenz-Zentrum Rhein-Erft-Kreis Jugendlichen spannende Möglichkeiten für den berufspraktischen Einstieg in die Themen Energieeffizienz, erneuerbare Energie und Klimaschutz. Über praktisches Ausprobieren, wie den Antrieb eines Wasserkochers mit einem Fahrrad, wird Klimaschutz im Handwerk erlebbar gemacht.

Zielgruppe:
Schüler/innen an allgemeinbildenden Schulen, Auszubildende an Berufskollegs

Kontakt:
Rüdiger Warnecke
Energie-Kompetenz-Zentrum Rhein-Erft-Kreis

Höhenweg 39
50169 Kerpen-Horrem
Telefon: 02273-9536040
E-Mail: ruediger.warnecke@ekozet-rek.de

www.ekozet-rek.de


EnergyLab

Experimente im Schülerlabor

Selbermachen wird im EnergyLab im Wissenschaftspark Gelsenkirchen groß geschrieben. Hier können Schülerinnen und Schüler zu den Bereichen Klima und Erneuerbare Energien forschen und experimentieren. Sie lernen zum Beispiel wie der Biokraftstoff Bioethanol hergestellt wird, treiben mit Solarzellen kleine Motoren an oder werden durch eine Computersimulation Chefin oder Chef eines Kraftwerks. Darüber hinaus erhalten die Jugendlichen einen Einblick in die Berufswelt der Erneuerbaren Energien.

Zielgruppe:
Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen aus NRW

Kontakt:
EnergyLab - Schülerlabor im Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen
0209/1671011
info@energylab-gelsenkirchen.de

www.energylab-gelsenkirchen.de


Laborführerschein ExperimentierKüche

Betriebserkundungen. Gespräche mit Auszubildenden. Experimente. Bewerbungstipps

Der Laborführerschein macht chemienahe Ausbildungsberufe erlebbar und verknüpft dabei naturwissenschaftliche Inhalte mit Berufsorientierungsprozessen. Alternierend besuchen die Jugendlichen Ausbildungsorte in Bonn, sogenannte „chemische Realräume“, und Workshops im Deutschen Museum Bonn.

Zielgruppe:
Insbesondere Hauptschüler/innen ab der 8. Klasse, auch Integrationsklassen

Kontakt:
Deutsches Museum Bonn
Ahrstraße 45
53175 Bonn
0228 302 256
buchung@deutsches-museum-bonn.de

www.deutsches-museum.de/bonn


GREEN UP YOUR FUTURE

Jugendliche besuchen die Ausstellung
© BIOKON, GEA

Die Zukunft #ImGrünenBereich

GREEN UP YOUR FUTURE (GUYF) ist eine deutschlandweite interaktive Wanderausstellung, die anhand faszinierender Beispiele aus der Bionik zeigt, wie die Jobs der Zukunft aussehen: grün, nachhaltig und sinnvoll.

GUYF macht die Berufsorientierung sowohl Indoor wie auch Outdoor barrierefrei erfahrbar. Die Outdoor-Variante überrascht mit Augmented-Reality-Erlebnissen, die zu digitalen Storys und nutzwerten Inhalten führen. Indoor begeistert die Ausstellung mit didaktisch geführten analogen und digitalen faszinierenden Entdeckungen aus den Bereichen Bionik, Greening und Green Economy.

Eine Datenbank mit 350 grünen Berufen bietet Orientierung für den Job und das Greening der eigenen Zukunft. Entwickelt wurde die Ausstellung von der Forschungsgemeinschaft Bionik-Kompetenznetz e.V. (BIOKON) und der Green Economy Academy (GEA). Die Tourdaten finden sich auf der Webseite. Auf Wunsch kann die Ausstellung auch an anderen Orten stattfinden.

Kontakt:
info@green-up-your-future.de

www.green-up-your-future.de
Film zur Ausstellung


Nachhaltig wirtschaftende Schülergenossenschaften

© Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V.

Unterstützungsangebote in verschiedenen Bundesländern

Der Genossenschaftsverband berät und betreut Schülergruppen bei der Gründung nachhaltig wirtschaftender Schülergenossenschaften. Im Rahmen eines Schulprojekts entwickeln die Jugendlichen eigene Geschäftsideen, Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufe. Ihre Produkte und Dienstleistungen vertreiben sie sowohl schulintern als auch außerhalb der Schule.

Zielgruppe: alle Schulformen

Kontakt:
Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.
Ludwig-Erhard-Allee 20
40227 Düsseldorf
Tel. 0211 16091-4680
www.schuelergeno.de


Galerie der Energiewende-Berufe

Jugendliche besuchen die Ausstellung
© Deutsches Museum Bonn

Mobile Ausstellung zum Ausleihen

Die Ausstellung des Wissenschaftsladen Bonn e.V. zeigt Berufsfelder im Bereich der Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Auf 17 Plakaten bietet sie einen Überblick über Ausbildungsinhalte, Tätigkeiten, Qualifikationsanforderungen und Zugänge zu den verschiedenen Berufsfeldern der Energiewende. Dargestellt werden sowohl technische als auch kaufmännische Berufe im akademischen und nicht-akademischen Bereich.

Die Ausstellung kann von Bildungseinrichtungen kostenlos ausgeliehen oder auch in virtueller Form erkundet werden.

Zielgruppe: Sekundarstufen I und II, alle Schulformen

Kontakt:
Antje Lembach
Wissenschaftsladen Bonn e.V.
0228 20161 30
antje.lembach@wilabonn.de
www.energiewende-schaffen.de 


Wanderausstellung Bau Berufe Greening

Jugendliche in der Ausstellung
© VIA Bundesverband

Bauberufe auf dem Weg in eine grüne Zukunft

Bei der Wanderausstellung „ BAU-BERUFE-GREENING- Grüne Jobs in der Bauwirtschaft“, die im Rahmen des gleichnamigen Projektes an verschiedenen Standorten in Deutschland angeboten wird, werden Bauberufe unter dem Aspekt von Klimaschutz und Nachhaltigkeit dargestellt. Die interaktive Wanderausstellung thematisiert Nachhaltigkeit und Klimaschutz am Bau, d.h. Aspekte rund um die Themen nachhaltiges Bauen, energieeffiziente Gebäude. In einem Ausstellungshaus werden mit modernen und klassischen Lernangeboten viele Aspekte des ökologischen Bauens erfühl- und erlebbar. Es werden die beruflichen Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten einer Ausbildung in einem Bauberuf vorgestellt. Bei Interesse an einem Praktikum oder einem Ausbildungsplatz sind direkt Ansprechpartner vor Ort anwesend, die konkrete Vorschläge machen können.

Zielgruppe:
Gruppen und Schulklassen mit Schüler/innen, Auszubildenden

Kontakt:
d.kreuzer@via-bundesverband.de

h.soremsky@via-bundesverband.de

Telefon: 0203 - 728 428 2

Flyer

Film


Comic „Energiewende Ahoi“

Comic drei Personen auf einem Floß
© 123comics
© 123comics

Berufe aus dem Bereich Erneuerbare Energien kennenlernen

Drei Freund/innen gehen auf Floßtour. Mit Sonnenenergie schippern sie durchs Umland und lernen Menschen kennen, die ihnen einen ganz neuen Blickwinkel auf ihre Umwelt vermitteln. Eine Industriekletterin lädt die Freund/innen auf ein Windrad ein, ein zugeflogener Papagei erzählt von den Folgen des Klimawandels und auf dem Zeltplatz steigt eine vegetarische Grillparty. Anschaulich und in jugendgerechter Sprache stellt der Comic Berufe aus dem Bereich Erneuerbare Energien vor und liefert Hintergründe zum Klimaschutz. Herausgegeben wurde der Comic vom Projekt „green peers – Jugend macht grün“ der DGB Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin, Konzept: Paul Müller, Story und Zeichnung: 123comics. Der Comic kann kostenfrei bestellt werden, mit Angabe der gewünschter Anzahl und Adresse.

www.jugend-macht-gruen.de

Fächer: Arbeit-Wirtschaft-Technik, Naturwissenschaften, Deutsch
Klasse: 7-10
Zeit: 30 min
Format: Textarbeit
Einstieg ins Thema Nachhaltigkeit und Arbeit
Berufsfeld: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

School@GreenEconomy

Grafik mit Häusern, Fabriken, Windrad und Bäumen
@ LizzyNet

Jugendliche besuchen nachhaltig wirtschaftende Unternehmen, Werkstätten und StartUps

Upcycling lässt nicht nur im privaten Kreis kreative Designobjekte entstehen, sondern hat längst auch in Wirtschaftsunternehmen und StartUps ein festes Standbein. Beim Upcycling werden ausgemusterte Materialien und Gebrauchsgegenstände zu neuen Produkten verarbeitet und so wieder dem Verbrauchskreislauf zugeführt. Um die beachtliche Vielfalt und die unterschiedlichen Ansätze dieses innovativen Wirtschaftszweiges erfahrbar zu machen, können sich Jugendgruppen und Schulklassen von weiterführenden Schulen sowie Berufskollegs Produkte und Produktionsbedingungen von Upcycling-Firmen anschauen und mit den Inhaber/innen über die Firmenphilosophie ins Gespräch kommen. Besucht werden können auch traditionelle Unternehmen, die Ansätze der Wiederverwertung in ihre Produktion integrieren und so knapper werdende Ressourcen schonen.

www.lizzynet.de


Chaosspiel Energiewende

Jugendliche laufen auf einem Schulhof herum
@ Serena Supergreen
@ Serena Supergreen

Outdoor-Spiel für Jugendgruppen

Das Outdoor-Spiel greift ökologische, soziale und gesellschaftspolitische Fragestellungen aus dem Themenfeld Energiewende und dem dortigen Arbeitsalltag auf. Das Spiel kann sowohl in der offenen Jugendarbeit als auch im Schulunterricht ab Klasse 8 fächerübergreifend eingesetzt werden, um Vorwissen und Einstellungen zum Thema Energiewende zusammenzutragen. Die Aufgabenstellungen sind teilweise an das Computerspiel Serena Supergreen angelehnt. Insofern kommt das Chaosspiel auch zur Ergebnissicherung nach einer Spielsession in Frage. Im Spiel geht es mitunter etwas chaotisch zu, vor allem dann, wenn mehrere Gruppen gleichzeitig die Aufmerksamkeit der Spielleitung beanspruchen. In Teams suchen die Jugendlichen Codewörter auf einem vorher abgesteckten Gelände. Hinter jedem Codewort verbirgt sich eine Aufgabe, die gelöst werden muss. Das kann entweder pantomimisch, mit dem Zeichenstift oder durch bestechende Argumente geschehen.

Chaosspiel Energiewende

Fächer: Fächerübergreifend bzw. außerschulische Bildung
Klasse: 8-10
Format: Gruppenspiel
Einstieg ins Thema Nachhaltigkeit und Arbeit
Berufsfeld: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz