Events-Nord

Den Wandel studieren

28Maiab 17 UhronlineEvents-Nord Digitale Informationsveranstaltung zum Master Transformationsstudien Erderwärmung, Artensterben, Ressourcenverknappung, steigende soziale Ungleichheit – die Krisen der Gegenwart machen deutlich, dass das derzeitige Wirtschafts- und Kulturmodell mit seiner Orientierung am ,immer mehr‘ nicht zukunftsfähig ist. Doch wie lassen sich nicht-nachhaltige Gesellschaften transformieren? In dem bundesweit einzigartigen sozialwissenschaftlichen Master-Studiengang Transformationsstudien der Europa-Universität Flensburg kann man den Wandel gesellschaftlicher Naturverhältnisse studieren. Interessent*innen für diesen Studiengang erhalten bei dieser Veranstaltung Informationen zu den Inhalten und dem Aufbau des Studienprogramms. Die Studiengangskoordinatorin Maike Böcker beantwortet Fragen zum Studiengang und die Studentin Emilia Schmidt gibt Einblicke in den Studienalltag in Flensburg. Mehr Infos und Anmeldung


Abschlussveranstaltung der SOLAR Summer School

24Mai15-17:30 UhrHaus der Region HannoverHildesheimer Str. 18, 30169 HannoverEvents-Nord Präsentation der Projektarbeiten Die Nachfrage an Beratungen von Hausbesitzer*innen für die Installation von erneuerbaren Energien ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Diesbezüglich konnten sich Studierende der Leibniz Universität und der Hochschule Hannover bei der SOLAR Summer School auf eine Tätigkeit im Bereich der erneuerbaren Energien vorbereiten. Dabei wurden theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt, um eine Beratungskompetenz für die Installation solarer Anlagen aufzubauen. Rund 25 Studierende haben Musterplanungen für Gebäude in der Stadt Hannover erarbeitet. Diese Ergebnisse werden in dieser Veranstaltung präsentiert und anschließend die Möglichkeit der Vernetzung zwischen Studierenden mit Unternehmen, Forschenden und Fachleuten gegeben. Mehr Infos


Die Zukunft beginnt jetzt! - Förderung von Kompetenzen im Bereich der Bioökonomie

23Mai15-17 UhronlineEvents-Nord Policy-Workshop von BioGov.net Ob Chemie, Landwirtschaft oder Pharmabranche, bei der Suche nach einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise kommt der Bioökonomie eine zentrale Bedeutung zu. Kernfragen bei der Umsetzung sind: Welche Bildungsangebote werden in diesem Zusammenhang benötigt? Wie lassen sich diese umsetzen? Welche Chancen bietet Bioökonomie für den Arbeitsmarkt? Das EU-Projekt Projekt BioGov.net geht dieser Frage seit Juni 2022 zusammen mit sieben anderen Ländern der Europäischen Union nach und hat vielseitige Bedarfe und Angebote ermittelt. In diesem Policy-Workshop werden die Ergebnisse des Projektes präsentiert und weitere Bedarfe ermittelt. Der Workshop nimmt Bioökonomie-Ausbildungen in den Fokus und beleuchtet Maßnahmen für die Entwicklung von Bioökonomie-Kompetenzen. Die „Berufe der Zukunft“ richten den Blick auf neue Kompetenzen, die bisher nicht so stark im Mittelpunkt standen. Unternehmen, Hochschulen, Bildungseinrichtungen oder interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen, an der kostenlosen Veranstaltung teilzunehmen. Zur Anmeldung


LABOR.A digital 2024

19Sep19.09.2024Berlin und onlineEvents-Nord Fill the Gap Die LABOR.A® ist die hybride Konferenz der Hans-Böckler-Stiftung zur Zukunft der Arbeit. Sie findet 2024 zum siebten Mal statt. Ziel der Konferenz ist es, aktuelle Debatten zur Transformation der Arbeitswelt aufzunehmen und zu entwickeln, Zukunftsbilder aufzuspüren und Akteur*innen zusammenzubringen. Das Programm entsteht kollaborativ mit Akteuren aus Wissenschaft, Gewerkschaften, Politik und Zivilgesellschaft. Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet auf der LABOR.A eine Session zum Thema „Nachwuchs für die ökologische Transformation gesucht! Welche neuen Bündnisse braucht es in der Berufsorientierung?“ an. In den nächsten Monaten wird auf labora.digital nach und nach das Programm veröffentlich. Die Anmeldung zur Veranstaltung wird im Laufe des Sommers freigeschaltet. Mehr Infos und Anmeldung


Scientific Conference 2024

27Juni27.-28.06.2024 online Events-Nord Career Guidance in Schools under European and International Perspectives Die Konferenz richtet sich an europäische Wissenschaftler*innen, die sich mit Themen der Berufsorientierung in Schulen beschäftigen. Dabei geht es auch um die Frage, welchen Einfluss das Thema Nachhaltigkeit auf die Arbeitswelt hat und wie junge Menschen für nachhaltigkeitsorientierte Aspekte ihrer beruflichen Zukunft gewonnen werden können. Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet auf der Konferenz einen Workshop zum Thema „Career Guidance for Future” an. Dieser wird am zweiten Konferenztag, dem 28.06. stattfinden. Die Konferenz dient dem Austausch von Forschungsarbeiten, der Identifizierung gemeinsamer Forschungsdesiderate und der Vernetzung der Teilnehmenden. Für Nachwuchswissenschaftler*innen wird vor dem offiziellen Beginn der Konferenz ein eigener Slot eingerichtet. Organisiert wird die Konferenz vom European Scientific Network on Career Guidance CAREER LEAD. Mehr Infos und Anmeldung


Zukunftsorientiert ausbilden – Globales Lernen und BNE in der beruflichen Bildung

10Juni16:30-18 UhronlineEvents-Nord Online-Fortbildung des Portals Globales Lernen Eine nachhaltigkeitsorientierte Berufsbildung, d. h. die konsequente Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Aus-, Fort- und Weiterbildung ist von großer Bedeutung, um die dringend notwendige Transformation der Gesellschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit zu erreichen. Werden angehenden Fachkräften schon während ihrer Ausbildung nachhaltige, ökologische und soziale Kriterien und Handlungsweisen vermittelt, so können sie diese in ihrem späteren Berufsleben einsetzen. Dies ermöglicht ihnen zum Beispiel, im Rahmen ihrer Arbeit Sozialstandards einzuhalten, die Umwelt zu schonen und global verantwortungsbewusst zu handeln. Diese Online-Fortbildung des Portals Globales Lernen richtet sich an praktizierende und angehende Lehrkräfte in der beruflichen Bildung sowie Ausbildnerinnen und Ausbildner und Leitungen von Studienseminaren. Sie zeigt Ressourcen auf, um globale Themen, ökologische sowie soziale Verantwortung in der beruflichen Bildung zu thematisieren. Anmeldung bis zum 07.06.2024. Mehr Infos und Anmeldung


Land der Chancen

18Juni9-17:15 UhrDeutscher Bundestag (Paul-Löbe-Haus) und onlineKonrad-Adenauer-Straße 1, 10557 BerlinEvents-Nord Hybrider Arbeits- und Fachkräftekongress Der Mangel an Arbeits- und Fachkräften droht in den nächsten Jahren zu einem der größten Wirtschafts- und Wohlstandsrisiken für Deutschland zu werden. Unter dem Motto „Land der Chancen“ lädt die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen mit zahlreichen Gästen aus Praxis und Wissenschaft zur Diskussion ein, wie Deutschland ein Land der Chancen werden kann. Dabei geht es neben allgemeinen Themen der Fachkräftesicherung, Migration und Teilhabe auch um die Rolle des Handwerks sowie der Wirtschafts- und Arbeitswelt zum Erreichen der Klimaneutralität. Die Veranstaltung findet hybrid vor Ort im Bundestag und als Videokonferenz bei Zoom statt. Mehr Infos und Anmeldung


Solarcamp Oldenburg II

1Juli01.07.-12.07.2024OldenburgEvents-Nord Anpacken für Energiewende und Klimaschutz Seit 2022 die Premiere der „Solarcamps for Future“ in Braunschweig stattfand, wird das Format in immer mehr Regionen umgesetzt. Die Solarcamps sind ein direkter Beitrag zur Energiewende, denn sie bieten jungen Menschen und Quereinsteiger*innen konkrete Berufsorientierung für die Solarbranche. In den Sommerferien 2024 finden zwei Solarcamps in Oldenburg statt. Dabei lernen die Teilnehmenden Grundlagen zur Installation von PV-Module und können in einem Betriebspraktikum direkt Praxis-Erfahrungen sammeln. Veranstaltet werden die Solarcamps Oldenburg von einem Bündnis aus dem niedersächsischen Jugend-Umwelt-Netzwerk JANUN e.V., StudentsForFuture, Scientists4Future und der Oldenburger Energiegenossenschaft. Unterstützt werden sie von regionalen Solateur-Betrieben unter dem Dach der Handwerkskammer Oldenburg. Mehr Infos und Anmeldung


Solarcamp Oldenburg I

24Juni24.06.-05.07.2024OldenburgEvents-Nord Anpacken für Energiewende und Klimaschutz Seit 2022 die Premiere der „Solarcamps for Future“ in Braunschweig stattfand, wird das Format in immer mehr Regionen umgesetzt. Die Solarcamps sind ein direkter Beitrag zur Energiewende, denn sie bieten jungen Menschen und Quereinsteiger*innen konkrete Berufsorientierung für die Solarbranche. In den Sommerferien 2024 finden zwei Solarcamps in Oldenburg statt. Dabei lernen die Teilnehmenden Grundlagen zur Installation von PV-Module und können in einem Betriebspraktikum direkt Praxis-Erfahrungen sammeln. Veranstaltet werden die Solarcamps Oldenburg von einem Bündnis aus dem niedersächsischen Jugend-Umwelt-Netzwerk JANUN e.V., StudentsForFuture, Scientists4Future und der Oldenburger Energiegenossenschaft. Unterstützt werden sie von regionalen Solateur-Betrieben unter dem Dach der Handwerkskammer Oldenburg. Mehr Infos und Anmeldung


Wie man mit SDG-Scouts® Nachhaltigkeit im Betrieb voranbringt!

12Juni10:30 - 16 UhrDBU Zentrum für Umweltkommunikation OsnabrückAn der Bornau 2, 49090 OsnabrückEvents-Nord Vorbildliche Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis Die B.A.U.M.-Schulung SDG-Scouts® richtet sich an Auszubildende, Nachwuchskräfte und Mitarbeitende in Unternehmen. Dabei werden anhand der 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs) in Workshops und Praxisphasen Nachhaltigkeitspotenziale im eigenen Unternehmen identifiziert und konkrete Projektideen konzipiert und umgesetzt. Die Veranstaltung gibt neben einem Überblick zur Schulung auch Erfahrungsberichte der SDG-Scouts® sowie teilnehmender Unternehmen. 2023 wurde B.A.U.M. für das Programm mit dem „Nationalen Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutsche UNESCO-Kommission ausgezeichnet. Mehr Infos und Anmeldung