jPanel-Social

  • Link zu twitterLink zu Instagram

     
     
     
     

jPanel-Newsletter

jPanel-Verlinken

jPanel-kalender

jPanel-Empty Box

  • Service

    Sie brauchen Unterstützung in Antragsfragen?

    Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet Ihnen Beratung zur Finanzierung und Ausrichtung laufender und neuer Vorhaben an. Interesse? Dann kontaktieren Sie uns:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lehrerin mit Schülergruppe am Laptop

Materialien für die Berufsorientierung 

Mit den Unterrichtsmaterialien „Grüne Arbeitswelt“ erhalten Lehrkräfte und Akteur/innen der außerschulischen Bildung eine kompakte didaktische Einheit, die sie auch ohne gesonderte Vorbereitung in der handlungsorientierten Berufsorientierung einsetzen können. Entlang von 16 Berufsfeldern – von Landwirtschaft über Handel und Logistik bis hin zur Politik – bieten die Materialien umfassende Informationen über die vielfältigen Berufe der grünen Arbeitswelt. Die Jugendlichen erfahren außerdem mehr über die Rolle und Perspektiven der Green Economy, lernen typische Ausbildungswege kennen und erhalten Erschließungshilfen für die Praktikums- und Ausbildungsanbahnung.

Die Arbeitsvorlagen wurden vom Netzwerk Grüne Arbeitswelt erstellt. Sie sind in verschiedene Themenmodule unterteilt und bieten mithilfe von Videos, Texten, Grafiken und Online-Tests einen Mix vielfältiger Medienformate und einen ansprechenden und lebendigen Zugang zum Thema. Die Materialien richten sich überwiegend an Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 und können fächerübergreifend eingesetzt werden. Weitere Informationen und Empfehlungen für den Einsatz der Materialien finden sich in der begleitenden Didaktischen Handreichung. Eine Übersicht mit Lösungsvorschlägen steht ebenfalls zum kostenlosen Download zur Verfügung:

Unterrichtsmatierialien "Grüne Arbeitswelt"

Didaktische Handreichung

Lösungsvorschläge

Fächer: Arbeit-Wirtschaft-Technik, fächerübergreifend
Klasse: 8-10
Zeit: variabel
Format: Unterrichtsmodule
Erweiterung des Berufswahlspektrums in Hinblick auf die grüne Arbeitswelt
Fähigkeits-Interessen-Abgleich mit den Anforderungen grüner Jobs
Reflexion ökologisch-sozialer Fragen im beruflichen Kontext
Berufsfeld: Berufsfeldübergreifend
Titelbild des Schülerhefts Berufswelt Wasser

Arbeiten im Umweltschutz 

Das Schülerheft stellt die Vielfalt der Berufe in den Unternehmen der Wasserwirtschaft sowie Möglichkeiten der Ausbildung, Weiterbildung und des Studiums exemplarisch dar. Verschiedene Arbeitsblätter helfen den Jugendlichen u.a. dabei, sich aktiv mit ihren Stärken und Schwächen auseinander zu setzen. In einem zusätzlichen Lehrerheft finden sich wertvolle Anregungen zur Behandlung des Themas im Unterricht. Herausgeber der Materialien ist die Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH im Auftrag des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

www.wasser-macht-schule.de

Bezug der Schülerarbeitshefte

Fächer: Arbeit-Wirtschaft-Technik
Klasse: ab Klasse 6
Zeit: variabel
Format: Arbeitsmaterialien
Erweiterung des Berufswahlspektrums in Hinblick auf die grüne Arbeitswelt
Fähigkeits-Interessen-Abgleich mit den Anforderungen grüner Jobs
Berufsfeld: Ressourcenschonende Wasserwirtschaft
Forstwirt bei der Waldarbeit

Nachhaltig wirtschaften in Anbetracht des Klimawandels 

Die Forscherwerkstatt Wald beschäftigt sich mit den möglichen Folgen des Klimawandels auf unsere Wälder. In Deutschland haben die Wälder eine hohe ökonomische und gesellschaftliche Relevanz. Sie werden von uns Menschen sowohl zur Erholung als auch für die Forstwirtschaft genutzt. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen die veränderten Bedingungen der Wälder in ihrer Region in der Rolle eines Experten bzw. einer Expertin für Regionalentwicklung. Der Arbeitsauftrag wird in drei verschiedenen Niveaustufen angeboten. Entwickelt wurde die Forscherwerkstatt vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

https://klimabildung-pik.de

Fächer: fächerübergreifend
Klasse: Sekundarstufe I und II
Zeit: variabel
Format: Arbeitsmaterialien
Förderung der Handlungskompetenz im nachhaltigen Wirtschaften
Berufsfeld: Nachhaltige Forstwirtschaft und Holzverarbeitung
Landwirt vor Biogasanlage

Nachhaltig wirtschaften in Anbetracht des Klimawandels 

Der Klimawandel beeinflusst die in der Zukunft erwarteten Ernteerträge. In dieser Werkstatt geht es um Mais, eine der wichtigsten Kulturpflanzen in der Landwirtschaft. Vermehrt wird neben Futtermais auch Silomais angebaut, der in Biogasanlagen für die Energieherstellung genutzt wird. Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich in die Rolle eines Mitarbeiters in einem landwirtschaftlichen Betrieb und untersuchen, ob es aus Unternehmerperspektive sinnvoll ist, in das Silomaisgeschäft einzusteigen. Der Arbeitsauftrag in drei verschiedenen Niveaustufen angeboten. Entwickelt wurde die Forscherwerkstatt vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

https://klimabildung-pik.de

Fächer: fächerübergreifend
Klasse: Sekundarstufe I und II
Zeit: variabel
Format: Arbeitsmaterialien
Förderung der Handlungskompetenz im nachhaltigen Wirtschaften
Berufsfeld: Ökologische Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion
Frau untersucht einen Teich

Nachhaltig wirtschaften in Anbetracht des Klimawandels 

Diese Werkstatt behandelt das Thema der Wasserverfügbarkeit unter dem Aspekt der Trinkwasserversorgung in Deutschland. Aus der Perspektive eines Wasserwerkes setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit diesem Thema im Rahmen eines Projektes auseinander und führen einen konkreten Rechercheauftrag aus. Der Arbeitsauftrag wird in drei verschiedenen Niveaustufen angeboten. Entwickelt wurde die Forscherwerkstatt vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

https://klimabildung-pik.de

Fächer: fächerübergreifend
Klasse: Sekundarstufe I und II
Zeit: variabel
Format: Arbeitsmaterialien
Förderung der Handlungskompetenz im nachhaltigen Wirtschaften
Berufsfeld: Ressourcenschonende Wasserwirtschaft

Jeder Job ist grün 

Nachhaltiges Handeln kann für jeden Beruf und jede Branche von Bedeutung sein. Doch in welchem Zusammenhang stehen berufliches Handeln und Nachhaltigkeit? Und welche „grünen“ Kompetenzen brauchen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dafür? Wie berufliches Handeln nachhaltig sein kann, diskutieren die Schülerinnen und Schüler anhand von Beispielen aus verschiedenen Berufen. Sie loten dabei berufliche Handlungsspielräume aus, um nachhaltig zu wirken und entwickeln praktische Ansätze für nachhaltiges Handeln im Beruf. Die Unterrichtseinheit ist bei „Umwelt im Unterricht“ veröffentlicht (CC BY-SA 4.0).

www.umwelt-im-unterricht.de

Fächer: Arbeit-Wirtschaft-Technik
Klasse: Sekundarstufe
Zeit: 3-4 Schulstunden
Format: Unterrichtseinheit
Reflexion ökologisch-sozialer Fragen im beruflichen Kontext
Förderung der Handlungskompetenz im nachhaltigen Wirtschaften
Berufsfeld: Berufsfeldübergreifend

Recherche zu „grünen“ Berufsbildern 

Was kennzeichnet „grüne“ Jobs? Welche Ansprüche stelle ich an meinen späteren Beruf? Passt das zusammen? Mithilfe von Recherchetipps erarbeiten die Schülerinnen und Schüler eigenständig Informationen zu „grünen“ Berufsbildern sowie Kontakte zu Unternehmen in ihrem Umfeld, in denen diese Berufe zu finden sind. Ihre Ergebnisse präsentieren und diskutieren sie im Klassenverbund. Die Unterrichtseinheit ist bei „Umwelt im Unterricht“ veröffentlicht (CC BY-SA 4.0).

www.umwelt-im-unterricht.de

Fächer: Arbeit-Wirtschaft-Technik
Klasse: Sekundarstufe
Zeit: 3 Schulstunden
Format: Unterrichtseinheit
Erweiterung des Berufswahlspektrums in Hinblick auf die grüne Arbeitswelt
Förderung der Handlungskompetenz im nachhaltigen Wirtschaften
Berufsfeld: Berufsfeldübergreifend
Produkte in einem Unverpacktladen

Verantwortungsvoll handeln in Wirtschaft und Beruf 

Welche Handlungsspielräume es gibt, um in Wirtschaft und Beruf nachhaltig zu wirken, erarbeiten die Schülerinnen und Schüler am Beispiel nachhaltiger Schülerfirmen. Zunächst überlegen sie, welche Produkte oder Dienstleistungen im Umfeld der Schule fehlen oder verbesserungswürdig sind. Auf Grundlage dieser Bedürfnisreflektion und am Marketing orientierter Methoden entwickeln sie im Team eigene nachhaltige Geschäftsideen, die in einem „Pitch“ präsentiert und gemeinsam bewertet werden. Die Unterrichtseinheit ist bei „Umwelt im Unterricht“ veröffentlicht (CC BY-SA 4.0).

www.umwelt-im-unterricht.de

Fächer: Wirtschaft, Gesellschaftswissenschaften
Klasse: Sekundarstufe
Zeit: 3-4 Schulstunden
Format: Unterrichtseinheit
Entwicklung einer Werthaltung für Nachhaltigkeit im Beruf
Förderung der Handlungskompetenz im nachhaltigen Wirtschaften
Berufsfeld: Berufsfeldübergreifend
Windrad und Solaranlage

Unternehmen übernehmen gesellschaftliche Verantwortung 

Das Land Thermos möchte den Klimaschutz verstärken, weil der Klimawandel für alle ein großes Risiko darstellt. Die Regierung ruft die Wirtschaft auf, in neue Technologien zu investieren. So soll der CO2-Ausstoß verringert werden. Die Schülerinnen und Schüler übernehmen in Kleingruppen die Rolle der Unternehmen. Doch wie kann es gelingen, dass es bei der Finanzierung des Klimaschutzes gerecht zugeht? Das Arbeitsmaterial beinhaltet Informationen für die Spielleitung und Spielregeln für die Teilnehmenden. Es ist bei „Umwelt im Unterricht“ veröffentlicht (CC BY-SA 4.0).

www.umwelt-im-unterricht.de

Fächer: Ethik, Politik, Arbeit-Wirtschaft-Technik
Klasse: Sekundarstufe
Zeit: 2 Schulstunden
Format: Gruppenspiel
Förderung der Handlungskompetenz im nachhaltigen Wirtschaften
Berufsfeld: Berufsfeldübergreifend
Ausstellung Bau Berufe Greening

Grüne Jobs in der Bauwirtschaft

Das Magazin „Bau Berufe Greening – Grüne Jobs in der Bauwirtschaft“ stellt mit Hilfe von Berufsbildern und anschaulichen Beispielen die zahlreichen beruflichen Möglichkeiten in nachhaltig und ökologisch ausgerichteten Bauberufen dar. Das Profil und die grünen Potenziale von 11 Ausbildungsberufen werden detailliert in der 40-seitigen Broschüre beschrieben. Tätigkeiten, Art der Betriebe und des Arbeitsortes, die schulischen Voraussetzungen und Anforderungen in den einzelnen Berufen geben Einblick in das Berufsfeld. Darüber hinaus werden Tipps zur Suche nach einen Ausbildungsplatz gegeben. Das Magazin richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8. Es kann von Lehr- und Fachkräften in der Berufsorientierung im Fach Arbeit, Wirtschaft, Technik eingesetzt werden.

Es ist im Rahmen des Projektes Bau-Berufe-Greening – „Grüne Jobs in der Bauwirtschaft“ entstanden. Herausgeber ist der Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA e.V.). Das Projekt wurde von 2015 bis 2019 durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Magazin Bau Berufe Greening

Fächer: Arbeit-Wirtschaft-Technik
Klasse: ab Klasse 8
Zeit: variabel
Format: Recherche
Erweiterung des Berufswahlspektrums in Hinblick auf die grüne Arbeitswelt
Fähigkeits-Interessen-Abgleich mit den Anforderungen grüner Jobs
Berufsfeld: Nachhaltige Architektur und Gebäudetechnik

Link zu FacebookLink zu InstagramLink zu You TubeLink zu Xing

 
 
 
 
Der Newsletter erscheint vier Mal im Jahr.

Anmeldung und Archiv

Service

Sie brauchen Unterstützung in Antragsfragen?

Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet Ihnen Beratung zur Finanzierung und Ausrichtung laufender und neuer Vorhaben an. Interesse? Dann kontaktieren Sie uns:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verlinken Sie uns

Die Grüne Arbeitswelt auf Ihrer Webseite!

weitere Informationen

Webinar: Das Schülerbetriebspraktikum im Bereich Umwelt- und Klimaschutz

05
Feb
16:00 - 17:00
online
Webinar: Das Schülerbetriebspraktikum im Bereich Umwelt- und Klimaschutz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.