jPanel-Social

  • Link zu twitterLink zu Instagram

jPanel-Newsletter

jPanel-Verlinken

jPanel-kalender

jPanel-Empty Box

  • Service

    Sie brauchen Unterstützung in Antragsfragen?

    Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet Ihnen Beratung zur Finanzierung und Ausrichtung laufender und neuer Vorhaben an. Interesse? Dann kontaktieren Sie uns:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

jPanel-Material

  • Material einreichen

    Hier können Sie Materialien und Medien zur Berufsorientierung im Bereich Umwelt- und Klimaschutz einreichen. Wir veröffentlichen sie auf unserem Webportal.

    Zum Upload

Schüler/innen an einem Informationsstand der Schule

Erfolg kommt von hier!

Die Georg-Schlesinger-Schule (GSS) ist das Oberstufenzentrum für Metall-, Verkehrs- und Umwelttechnik im Land Berlin mit 11 dualen Ausbildungsberufen und studienbefähigenden Bildungsgängen sowie der Berufsvorbereitung. Nachhaltigkeit und Umweltbildung sind Schwerpunktthemen der GSS in schulinternen Curricula aller Bildungsgänge.

Susan Mehl, Anke Ebersbach, Gabriele Hoppe
Kühleweinstr.5
13409 Berlin
030 49 79 060
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schulgebäude

Es gibt Wege, die sich lohnen

Das Robert-Havemann-Gymnasium ist eine Schule mit naturwissenschaftlichem Profil im Bezirk Berlin-Pankow, das neben drei speziellen Schülerlaboren zum Thema „Energie und Klimaschutz“ auch über eine „Lernwerkstatt für Energie“ und ein Informatik-Schülerlabor verfügt. Hier können MINT-Projekte für Schülerinnen und Schüler aus ganz Berlin realisiert werden. Seit mehreren Jahren nimmt die Schule mit dem Siegel „Berliner Klima Schule“ erfolgreich an den verschiedensten Umwelt- und Klimaschutzwettbewerben und mit MINT-Projekten am Wettbewerb „Jugend forscht“ teil.

Robert-Havemann-Gymnasium
Schulleiter OStD Thomas Josiger
Achillesstraße 79
13125 Berlin
030 94 87 85 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kommunikationsgebäude des Umweltcampus mit Pflanzen vor dem gebäude

Leben, lernen und arbeiten an einem besonderen Ort

Der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier bietet rund 2.300 Studierenden aus mehr als 65 Ländern ein interdisziplinäres Studium an einer „Zero Emission University“. Die Fachbereiche Umweltwirtschaft/Umweltrecht und Umweltplanung/Umwelttechnik bilden die organisatorischen Grundeinheiten des Umwelt-Campus und legen bei der Ausbildung zukünftiger Führungskräfte besonderes Augenmerk auf Schlüsselkompetenzen, praxisnahe Ausbildung, gegenseitiges Verständnis, innovative Lernkultur und Internationalität.

Prof. Dr. Klaus Helling
Campusallee Gebäude 9912 | Raum 5
55768 Hoppstädten-Weiersbach
06782 17 1224
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Technische Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Lehramtsstudium

Wie kann man zukünftigen Schülergenerationen mehr Nachhaltigkeit im Bereich Technik vermitteln? Dieser Frage geht die Professur für Technische Bildung und ihre Didaktik nach und bietet innerhalb der Lehramtsausbildung didaktische Einheiten zu Technischer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (TBNE) an. Hier lernen die Studierenden als zukünftige Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, wie sie Schülerinnen und Schüler beim Erwerb eigener Nachhaltigkeitskompetenzen unterstützen können.

Stefan Brämer und Linda Vieback
Zschokkestraße 32
39104 Magdeburg
0391 67-56 392
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Den Wandel zu einer nachhaltigen Arbeitswelt vermitteln

Im Berliner Werner-von-Siemens-Gymnasium haben Lehrkräfte für das Thema Berufsorientierung einen Blog ins Leben gerufen. Diesen können die Schülerinnen und Schüler mitgestalten und zum Austausch nutzen. Außerdem unterstützt sie die Schule beim Aufbau von Schülerfirmen, sorgt für Berufsorientierung im Unterricht und ermöglicht ihnen die Teilnahme an außerschulischen Veranstaltungen für ihre berufliche Zukunft. Dafür wurde das Gymnasium bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Werner-von-Siemens-Gymnasium Berlin
Sandra Thomalla und Urs Dudzus
Beskidenstr. 1-3
14129 Berlin
030 80 39 066
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schülergruppe vor der Gondel einer Windkraftanlage

Gesellschaftliche Herausforderungen mit regenerativen Energien meistern

Die Energieversorgung der Zukunft ist ohne erneuerbare Energien nicht mehr denkbar. Dafür braucht es jedoch genügend Fachkräfte. Ausgebildet werden sie an der Technikerschule Waldmünchen. Hier ergänzen praktische Elemente die schulische Ausbildung und öffnen den Weg hin zu einem vielfältigen Berufsfeld und zu einer Tätigkeit mit gesellschaftlichem Mehrwert.

Ludwig Wenzl
Schulstr. 23
93449 Waldmünchen
09972 940 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lösungsideen, die auch in 100 Jahren noch funktionieren

Die Radko-Stöckl-Schule in Hessen möchte ihren Schülerinnen und Schülern ein erlebnisorientiertes Lernen ermöglichen und engagiert sich für die Themen Nachhaltigkeit und Umweltbildung. Dafür arbeitet die berufliche Schule mit über 40 außerschulischen Partnern zusammen und bietet den Auszubildenden mit einem E-Auto und einem energieautarken Technikhaus Übungsobjekte und Orte zum Ausprobieren und Lernen.

Radko-Stöckl-Schule
Kai Burchart, Marco Pelz
Evesham-Allee 4
34212 Melsungen
05661 92 500
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Logo mit grafischen Flächen

Globales Denken durch lokales Handeln fördern

Das Thema Nachhaltigkeit wird am Leonardo da Vinci Campus durch verschiedene Projekte in den Unterricht integriert. Eine umfassende Wissensbasis und Handlungskompetenz in diesem Bereich sieht die Schule als unerlässlich für das Leben in einer globalisierten Welt an. Studien- und Berufsmöglichkeiten lernen die Schülerinnen und Schüler durch selbst ausgesuchte Praktika, Vorträgen von Expertinnen und Experten sowie Besuchen bei Betrieben und an den Berliner Universitäten und der Universität Potsdam kennen.

Martin Daus
Alfred-Nobel-Str. 10
14641 Nauen
03321 748 78 22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
idyllisch gelegenes Schulgebäude am Fluss

Dimensionen der Nachhaltigkeit im Unterricht

Das Marion-Dönhoff-Gymnasium ist MINT-EC-Gymnasium, Umweltschule in Europa und sieht Nachhaltigkeit als integralen Bestandteil seines pädagogischen Programms an. Im Bereich der Berufsorientierung legt es Wert auf regionale Akteure und führt seine Schülerinnen und Schüler durch Projekttage und eine Berufsmesse an die grüne Arbeitswelt heran.

Marion-Dönhoff-Gymnasium
Christian Dummeyer
Leinstr. 52
31582 Nienburg
05021 877 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Logo mit mit drei bunten Figuren

Möglichkeiten in einem wachsenden Berufsfeld aufzeigen

Der Schulverbund Burladingen versteht sich als ganzheitlicher Lern- und Lebensort. Schülerinnen und Schülern wird hier vermittelt, dass Aktivitäten im sozial-ökologischen Bereich über ehrenamtliches Engagement hinausgehen und auch zu einem Beruf führen können. Für seine Berufsorientierungsangebote wurde der Schulverbund mit dem „BoriS Berufswahl-Siegel“ ausgezeichnet.

Gregor Mößmer
Albstr. 1
72393 Burladingen
07475 892 240
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zu FacebookLink zu InstagramLink zu You TubeLink zu Xing

 
 
 
 
Der Newsletter erscheint vier Mal im Jahr.

Anmeldung und Archiv

Material einreichen

Hier können Sie Materialien und Medien zur Berufsorientierung im Bereich Umwelt- und Klimaschutz einreichen. Wir veröffentlichen sie auf unserem Webportal.

Zum Upload

Service

Sie brauchen Unterstützung in Antragsfragen?

Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet Ihnen Beratung zur Finanzierung und Ausrichtung laufender und neuer Vorhaben an. Interesse? Dann kontaktieren Sie uns:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verlinken Sie uns

Die Grüne Arbeitswelt auf Ihrer Webseite!

weitere Informationen

Yes, Yes You Can! Green Up Your Future

10
Aug
10. bis 13. August
ehem. Fischerei am Grimnitzsee
Joachimsthal in Brandenburg
Yes, Yes You Can! Green Up Your Future

Losgehen, Anpacken, Durchstarten

17
Aug
17. bis 22. August
Tagungshaus im Dreieck
Zittauer Str. 17, 02747 Herrnhut
Losgehen, Anpacken, Durchstarten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.