• slider_startseite_01
    „Ich glaube nicht an den Widerspruch von Wirtschaft und Umweltschutz. Mein Job zeigt, wie gut sich beides miteinander verbinden lässt.“
  • slider_startseite_02
    „Wir können nicht mehr weitermachen wie früher. Zukunftsfähige Planung bedeutet, dass Politik und Gesellschaft gemeinsam nach nachhaltigen Ideen suchen.“
  • slider_startseite_03
    „Technik, Digitalisierung und Kommerz sind nicht die Feinde der Umwelt. Ich jedenfalls will in meinem Beruf nicht gegen, sondern für das Klima arbeiten.“
  • slider_startseite_04
    „Wir können die Umwelt nur schützen, wenn wir wissen, wie sie funktioniert. Mein Job ist es, die wissenschaftlichen Grundlagen für grüne Lösungen zu schaffen.“

Ergebnisse unseres Workshops zum Clusteraufbau

Text: Stefanie Herzog

Eine Green Economy kann nur gemeinsam gelingen: Daher braucht es eine Vernetzung von Unternehmen, Verbänden, Fachinstitutionen, außerschulischen Bildungsträgern und Lehrkräften. Um gemeinsam darüber zu beraten, wie sich bundesweit regionale Netzwerke zum Thema „grüne Arbeitswelt“ aufbauen lassen, trafen sich am 18. Sepember 2018 in Berlin Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und Organisationen. Ziel war es außerdem, Ideen, Impulse und Strategien zusammenzutragen, die in einen Clusterleitfaden für unser Netzwerk einfließen werden.

Erste Netzwerkkonferenz am 8. November 2018 in Essen 

Text: Stefanie Herzog

Der Aufbau einer nachhaltigen Wirtschaft ist kein Projekt für Einzelkämpfer/innen! Auf der Jahreskonferenz werden verschiedenste Angebote zur Berufsorientierung sichtbar gemacht. Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Vereinen, Bildungseinrichtungen und Fachinstitutionen kommen ins Gespräch und vernetzen sich untereinander. In themenspezifischen Fachforen erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielsweise, wie das Thema „Grüne Arbeitswelt“ in Schule und außerschulischer Bildung verankert werden kann. Vor Ort können sich Organisationen und Unternehmen außerdem mit einem eigenem Rollup oder Plakat präsentieren. Kontaktieren Sie uns hierzu gerne.

Frau mit Reagenzglas und Tablet in der Hand steht vor einem Nadelbaum

Von Definitionen, Begriffen und Tendenzen

Text: Krischan Ostenrath

Wenn in der Alltagssprache ganz locker von „grünen Berufen“, „green jobs“ oder „Umweltjobs“ gesprochen wird, dann ist zumindest auf den ersten Blick gar nicht so klar, wovon eigentlich die Rede ist. Und wovon auch nicht. An dieser terminologischen Unklarheit beißen sich die Expert/innen schon seit geraumer Zeit die Zähne aus, denn es gibt kein allgemein verbreitetes Begriffsverständnis oder gar eine wissenschaftlich einheitliche Definition. Aber auch ein Netzwerk Grüne Arbeitswelt muss nachvollziehbar erklären, welche Beschäftigungen denn hier gemeint sind. Dann kann man sich immer noch über einzelne Zuordnungen streiten – aber wenigstens nicht mehr über Begriffe und Systematiken.

#MeineGrueneArbeitswelt

Die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) wird 10 Jahre alt und wir feiern mit. Vom 17. bis 23. September 2018 möchten wir über Instagram im Rahmen der NKI-Aktionswoche auf den Klimaschutz aufmerksam machen. Hier sind Berufstätige, ebenso gefragt wie Auszubildende, Studierende, Schülerinnen und Schüler.

Berufe mit Klimaschutz verbinden? Klar doch!
Ob du im Beruf stehst oder kurz davor: Zeig uns, was die Arbeitswelt „grüner“ macht oder wie du schon aktiv mit anpackst. Schick dein Foto an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und poste es auf Instagram. #GrueneArbeitswelt #sogehtklimaschutz

Instagram1
Instagram3
Instagram4
Instagram2

Auf geht's in die grüne Arbeitswelt!

Text: Sabrina Jaehn

Für eine klimafreundliche und sozial verträgliche Wirtschaft brauchen wir vor allem eins: Fachkräfte, die sich in „grünen“ Jobs engagieren und eine nachhaltige Arbeitswelt mitgestalten. Mit dem Netzwerk Grüne Arbeitswelt wollen wir Jugendliche für Berufe im Bereich Klimaschutz begeistern und Akteur/innen, die sich für eine Green Economy einsetzen, miteinander vernetzen.

Link zu FacebookLink zu InstagramLink zu You TubeLink zu Xing

 
 
 
 
Der Newsletter erscheint vier Mal im Jahr.

Anmeldung und Archiv

Service

Sie brauchen Unterstützung in Antragsfragen?

Das Netzwerk Grüne Arbeitswelt bietet Ihnen Beratung zur Finanzierung und Ausrichtung laufender und neuer Vorhaben an. Interesse? Dann kontaktieren Sie uns:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verlinken Sie uns

Die Grüne Arbeitswelt auf Ihrer Webseite!

weitere Informationen

Jugendwerkstatt Wandelbar

18
August
5 Tage
Jugendherberge Lauterbach
Urwald-Life-Camp, Harsbergstr. 4, 99826 Lauterbach, Thüringen
Jugendwerkstatt Wandelbar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen